Stimmen aus der Branche

Der geplante Standortwechsel stößt innerhalb der Branche auf ein ausgesprochen positives Echo. Repräsentanten der führenden Unternehmen verbinden mit Köln und der Koelnmesse überaus positive Perspektiven und freuen sich auf den neuen Standort:

Paul Rösler senior, Senior Vice President Rösler Tyre Innovators GmbH & Co. KG, Dortmund

"100.000 m² Kölner Außengelände - das bietet uns fantastische Möglichkeiten, unsere Produkte in ganz neuer Form zu präsentieren."

Klaus-René Küfer, Geschäftsführer ALCAR Deutschland GmbH, Siegburg

"Die Koelnmesse hat bewiesen, dass sie zukunftsweisende Messekonzepte bietet und damit auch für eine Internationalisierung des Messegeschäftes steht. Durch diese positive Ausrichtung und Neugestaltung der Reifenmesse rückt die Reifenmesse in den Fokus der Alcar Deutschland GmbH. Wir planen daher, zukünftig als neuer Aussteller auf der Reifenmesse vertreten zu sein."

Olaf Tewes, Chefredakteur der Fachzeitschrift "Auto Räder Reifen - Gummibereifung", Köln

"In Köln spielt die internationale Reifenbranche in der Champions League. Das fünftgrößte Messeareal der Welt bietet hervorragende Bedingungen für einen erfolgreichen Messeevent."

Goran Zubanovic, Geschäftsführer Goodyear Dunlop Handelssysteme GmbH (GDHS), Köln

"Das Konzept der Koelnmesse überzeugt uns voll und ganz. Es ist marktgerecht, wachstumsorientiert und auf die richtigen zusätzlichen Zielgruppen ausgerichtet."

Andreas Penkert, Geschäftsführer Vertrieb & Marketing Pirelli Deutschland GmbH, München

"Wir trauen der Koelnmesse zu, sich mit uns weiterzuentwickeln, neue Märkte, neue Zielgruppen und neue Angebots- und Nachfragesegmente zu erobern. Wir sehen in Köln die nachhaltige Entwicklung unserer Leitmesse gesichert."

Jürgen Titz, Mitglied der Geschäftsführung Goodyear Dunlop Tires Germany GmbH, Hanau

"Das Vertriebsnetzwerk der Koelnmesse in über 100 Ländern und ihr weltweites PR-Netzwerk sind wesentliche Erfolgsfaktoren im Messegeschäft. Sie ermöglichen eine weltweite Branchenkommunikation und effiziente Akquisition der globalen Marktteilnehmer."

Josef Seidl, Geschäftsführung ALLIGATOR Ventilfabrik

"Alligator setzt mit seinen traditionellen und neuen innovativen Produkten auf eine globale Vermarktung. Dem muss die Veranstaltung als zentrale Leitmesse in Bezug auf Infrastruktur, Serviceportfolio und Attraktivität Rechnung tragen. Der Standort Köln hat bereits bei Leitmessen aus anderen Bereichen bewiesen, dass er diese Voraussetzungen mitbringt."

Rolf Körbler, Geschäftsführer Driver Handelssysteme GmbH, Breuberg

"Köln gibt der Reifenbranche Bewegungsspielraum. In Köln werden wir uns entwickeln und auf einem neuen Spielfeld neue Mitspieler aus der ganzen Welt finden."

Udo Strietzel, Geschäftsführer Tyremotive GmbH, Kitzingen

"Mit Blick auf den neuen Messestandort stellen wir fest, dass Köln beste Voraussetzungen für einen erfolgreichen Ausbau der Reifen-Messe bietet: moderne Messehallen, Wunschtermin, Kongresskapazität für ein umfassendes Rahmenprogramm, beste Infrastruktur und nicht zuletzt eine rundum tolle Stadt. Wir sind daher überzeugt, dass die Reifen-Messe auch zukünftig von zentraler Bedeutung für unsere Branche sein wird."

Stephan Cimbal, Head of Marketing bei Falken Tyre Europe GmbH

„Wir sehen in THE TIRE COLOGNE 2018 die geeignete Branchen-Plattform für die Präsentation unserer Marke und Produkte. Individuelle Inszenierungs-Lösungen, internationales Publikum und moderne Infrastruktur bieten die optimalen Voraussetzungen für den Erfolg der Veranstaltung“.