13.04.2018

THE TIRE COLOGNE: Es kann losgehen!

Rund 600 Aussteller und Marken aus 41 Ländern Reifen- und Räder-Weltrangliste komplett in Köln Neue Themen setzen Impulse

Vom 29. Mai bis 1. Juni findet in Köln die Premiere der THE TIRE COLOGNE statt und die internationale Branche darf sich auf eine neue, globale Leitmesse freuen. Erwartet werden rund 600 Aussteller und Marken aus über 40 Ländern, die vier Tage lang die neuesten Entwicklungen aus den Segmenten Reifen und Räder, aber auch für die Themen KFZ-Services und Werkstattbedarf, Reifenrunderneuerung sowie Altreifenverwertung und -entsorgung präsentieren. Rund 68 Prozent der Anbieter kommen dabei aus dem Ausland. „Wir sind perfekt vorbereitet, für uns kann es endlich losgehen“, freut sich Katharina C. Hamma, Geschäftsführerin der Koelnmesse, auf den Tag der Eröffnung. „Wir haben einen neuen Branchen-Hotspot entwickelt, der die Branche stärkt und zugleich neue Perspektiven aufzeigt – für Aussteller und Besucher gleichermaßen!“ Die THE TIRE COLOGNE bietet ein Branchenabbild auf allen Ebenen, das exakt den Bedürfnissen des Marktes entspricht und die zukünftige Ausrichtung im Reifenfachhandel unterstreicht: Dazu gehört natürlich die Reifenindustrie und der Reifenhandel mit den verwandten Branchen wie Felgen, Runderneuerung, Großhandel, aber auch zusätzliche Services in der Reifenwerkstatt, seien es Bremsen, Licht, Motoreinstellungen oder Stoßdämpfer. Abgerundet wird die Veranstaltung durch Netzwerkveranstaltungen, Kongresse und ein vielfältiges Eventprogramm. Themen wie Digitalisierung und Recycling setzen hier wichtige Impulse. Organisiert wird die THE TIRE COLOGNE von der Koelnmesse sowie dem Bundesverband Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk e.V. (BRV) als ideeller Träger.

Zur ersten THE TIRE COLOGNE beteiligen sich rd. 530 Anbieter und weitere 70 Marken aus 41 Ländern, davon rund 68 Prozent aus dem Ausland. So sind unter anderen die zwanzig umsatzstärksten Unternehmen der aktuellen „Reifenweltrangliste“ in Köln am Start. Die stärksten internationalen Beteiligungen kommen aus Italien, den Niederlanden, Großbritannien und der Türkei sowie aus China, Indien, Taiwan und den USA. Die geschlossene Beteiligung der globalen Player unterstreicht, dass die THE TIRE COLOGNE die richtigen, konzeptionellen Strategien hat, um der internationalen Reifenbranche eine Plattform für zukunftsorientierte Marktentwicklungen zu bieten. „Die THE TIRE COLOGNE macht aktuelle Markttrends tatsächlich erlebbar – das ist genau die konzeptionelle und zukunftsorientierte Ausrichtung, die wir uns als ideeller Träger wünschen“, so Yorick M. Lowin, Geschäftsführer des BRV.



In den Hallen 6, 7 und in Bereichen der Halle 8 präsentieren sich die Reifenhersteller, der Reifengroßhandel und die Felgenhersteller, darunter natürlich auch die genannten Tops der „Reifenweltrangliste" - Bridgestone, Michelin, Goodyear, Continental, Pirelli, Sumitomo/Falken, Hankook, Yokohama, Maxxis, Cooper Tires, Giti, Zhongce Rubber, Toyo Tires, Kumho, Triangle, MRF, Apollo, Nokian und Nexen Tire. Die Ansprache und Bindung neuer Besucherzielgruppen ist gerade auch für die „Großen“ der Branche wichtig. Dieser Erwartungshaltung entsprechend gibt es im Segment Reifen und Räder in Halle 7 einen speziellen Anlaufpunkt für die Manager von Fahrzeugflotten und Fuhrparks – die TIRE Fleet Lounge. Fokussiert auf die  Bedürfnisse dieser Besucherzielgruppe, werden Optimierungsmöglichkeiten für den Fahrzeugpark vorgestellt. Hier erleben die Besucher interessante Vorträge, Talk-Runden und spannende Networking-Gelegenheiten. Zu den Themen LKW, PKW und Bus wird es eigene Thementage geben, renommierte Experten präsentieren wertvolle Insights und stehen für Gespräche zur Verfügung. 

Die Themen KFZ-Services und Werkstattbedarf werden in der Halle 8 konzentriert.  Hier stehen bespielsweise das Unternehmen Hunter, Weltmarktführer im Bereich Achsvermessung, oder der international bekannte Werkzeughersteller Snap On. Namhafte Anbieter in Halle 8 sind außerdem die Unternehmen ASE Corghi Spa, Ravaglioli, Schrader sowie Rema Tip Top oder die GDHS Gruppe. Ebenfalls in Halle 8 wird das aktuelle Thema Digitalisierung abgebildet. Ein wichtiger Aspekt, der alle Branchen betrifft und für einen tiefgreifenden Wandel in jedem Lebensbereich sorgt. Zugleich eröffnet die digitale Transformation große Chancen für mehr Lebensqualität, neue Geschäftsmodelle und effizienteres Wirtschaften. Die Themenfläche „Digital Reality“ zeigt, was die Digitalisierung für alle Teilnehmer der Reifenbranche schon heute bedeutet und wie sie für das Business genutzt werden kann.

Ein wichtiger Themenkomplex der THE TIRE COLOGNE ist das Segment Reifenrunderneuerung, Altreifenverwertung und -entsorgung. Vor dem Hintergrund der globalen Ressourcen- und Klimadiskussionen misst die  THE TIRE COLOGNE diesem Thema eine hohe Bedeutung zu. In Halle 9 stellen Anbieter wie Kraiburg, TRM, die Tech Gruppe sowie Spezialisten wie Vipal, Carl Zeiss oder BJ Rocket ihre Leistungskraft in Sachen „Runderneuerung“ vor. In puncto „Recycling“ präsentieren die Unternehmen Salvadori, Doberman, der Maschinenanbieter Eldan oder der Gemeinschaftsstand ZARE, welche Möglichkeiten der Wiederverwertung und Aufbereitung es bereits heute gibt. Erstmalig werden auf der Fachmesse die Schritte von der Altreifensammlung bis zur Wiederverwertung der einzelnen Bestandsstoffe in neuen Produkten aufgezeigt. Das „Recycling Forum“ im Zentrum der Halle bietet einen kompletten Überblick über die entscheidenden Aspekte im Bereich Reifen-Verwertung. Neben aktuellen Trends, neuen Technologien und Fachthemen, werden auf der Sonderfläche eine Vielzahl von Produkten zu sehen sein, die aus recycelten Reifen hergestellt wurden.

Moderne Messen sind Events, die durch Angebotsqualität und Angebotstiefe überzeugen, zugleich aber auch Werte, Trends und Themen erlebbar machen. Das Event- und Kongressprogramm der THE TIRE COLOGNE mit hochkarätig besetzten Konferenzen, Themenflächen und Sonderschauen sorgt zusätzlich für Informationen und emotionale Inspiration. Spektakuläre Drift-Shows der Unternehmen Falken und Keskin/Syron Tyres sowie eine Motorrad-Show zeigen, was moderne Reifen leisten und zu welchen „unvorstellbaren Manövern“ Mensch und Technik fähig sind. Außerdem im Programm: eine Show-Car-Exhibition auf dem Boulevard, eine Outdoor-Truck-Show und eine große TIRE-Party für die Aussteller und ihre Kunden. 

Einen Überblick über das Rahmenprogramm finden Sie hier: https://bit.ly/2zHxahx und https://bit.ly/2ElRSSK

Koelnmesse – Global Competence in Digital Media, Entertainment and Mobility: Die Koelnmesse ist international führend in der Durchführung von Messen in den Branchen Digital Media, Entertainment und Mobility. Messen wie die photokina, dmexco, gamescom, INTERMOT und THE TIRE COLOGNE sind als weltweite Leitmessen etabliert und werden durch Zukunftsformate wie DIGILITY erweitert. Die Koelnmesse veranstaltet nicht nur in Köln, sondern rund um die Welt auch in anderen Wachstumsmärkten, z. B. in China, Singapur und Thailand, Messen in diesen Bereichen - mit unterschiedlichen Schwerpunkten und Inhalten. Diese globalen Aktivitäten bieten den Kunden der Koelnmesse maßgeschneiderte Events in unterschiedlichen Märkten, die ein nachhaltiges und internationales Business garantieren.

Die nächsten Veranstaltungen:
Role Play Convention - Europas größte Messe für Rollenspiele, Köln 12.05. - 13.05.2018
THE TIRE COLOGNE - Empowering the entire business, Köln 29.05. - 01.06.2018
INDICOM - , Köln 03.07. - 04.07.2018


Anmerkung für die Redaktion:
Fotomaterial der The Tire Cologne finden Sie in unserer Bilddatenbank im Internet unter www.thetire-cologne.de im Bereich „Presse“.
Presseinformationen finden Sie unter www.thetire-cologne.de/Presseinformation
Bei Abdruck Belegexemplar erbeten.

Ihr Kontakt bei Rückfragen:
Volker De Cloedt
Kommunikationsmanager

Koelnmesse GmbH
Messeplatz 1
50679 Köln
Deutschland
Telefon: +49 221 821-2960
Telefax: +49 221 821-3544
v.decloedt@koelnmesse.de
www.koelnmesse.de

Downloads:

THE TIRE COLOGNE: Es kann losgehen!

Dateityp: pdf
Größe: 113 KByte